#Serverausfall. Klicken Sie hier für mehr Informationen.
#Serverausfall. Klicken Sie hier für mehr Informationen.

Benutzerdefinierte Diagramme

Wir haben alle schon einmal gehört, dass ein Bild mehr sagt als Tausend Worte. Was sagt dann allerdings Ihre Datenvisualisierung? Stellen Sie sicher, dass Ihre Botschaft laut und klar herüberkommt, indem Sie das Erscheinungsbild und die Eigenschaften Ihrer Diagramme benutzerdefiniert gestalten. Passen Sie Farben, Beschriftungen und Formate an, damit Ihre Daten genau so angezeigt werden, wie Sie sie Ihrem Publikum präsentieren möchten.

Plus-Feature: Das Einfügen von Diagrammen ist für Prezi-Next-Nutzer mit einer Plus-Lizenz oder höher verfügbar. Zum Glück können Sie Ihre Lizenz ganz einfach upgraden und von diesem Feature sowie zahlreichen weiteren profitieren.

Benutzerdefinierte Diagramme

Sobald Sie ein Diagramm in Ihre Präsentation eingefügt haben, können Sie dessen Erscheinungsbild benutzerdefiniert gestalten, um die Art und Weise, in der Ihre Daten gelesen und wiedergegeben werden, anzupassen. Die meisten Diagramme haben ähnliche Optionen zum Personalisieren, aber manche Features variieren, abhängig vom verwendeten Diagrammtyp.

Um loszulegen, doppelklicken Sie auf ein Diagramm, um den Diagramm-Editor zu öffnen, oder wählen Sie ein Diagramm und klicken Sie auf Diagramm bearbeiten... im Kontextmenü.

Anmerkung:Änderungen, die im Diagramm-Editor vorgenommen wurden, werden das Diagramm in der Editor-Vorschau aktualisieren, jedoch nicht auf Ihrer Leinwand. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Aktualisieren, um die Änderungen anzuwenden, oder auf Abbrechen, um Sie zu verwerfen und zu Ihrer Präsentation zurückzukehren.

Arten von Diagrammen

Um den Diagrammtypen zu ändern, klicken Sie auf das Vorschaubild Ihres momentanen Diagrammtyps in der oberen rechten Ecke des Diagramm-Editors. Wählen Sie dann einen Diagrammtypen, der Ihre Daten am besten wiedergibt.

Diagrammeinstellungen

Von hier aus können Sie die Art und Weise, in der ein Diagramm Ihre Daten und Werte anzeigt, anpassen. Die Optionen variieren hier, da jede Art von Diagrammen Daten auf individuelle Weise visualisiert.

Farbe

Jeder Diagrammtyp enthält voreingestellte Farben für den Standarddatensatz. Wählen Sie eine benutzerdefinierte Farbe für Datenkategorien und andere Diagramm-Features mithilfe der Farbauswahl oder durch Eingabe des Hexadezimalcodes.

Achsen & Gitter

Diese Optionen ermöglichen Ihnen, Achsentitle, -beschriftungen, den Bereich und die Darstellung der Gitternetzlinien benutzerdefiniert zu gestalten. Falls Sie ein Kreisdiagramm verwenden, wird diese Kategorie nicht angezeigt.

Anmerkung:Einige Optionen in dieser Kategorie haben automatische Voreinstellungen, die dem Maßstab und den Dimensionen Ihres Diagramms entsprechen, und werden möglicherweise nicht angezeigt, wenn sie angepasst werden.

Legende

Sie können die Legende mithilfe des Schiebereglers aktivieren oder deaktivieren, um die Datenkategorien unterhalb Ihres Diagramms anzuzeigen oder zu verbergen.

Profi-Tipp:Wenn die Legende aktiviert ist, können Sie auswählen, welche Datenkategorie angezeigt wird, indem Sie auf die farbigen Punkte klicken.

Datenformat

Hier können Sie festlegen, wie Ihr Diagramm die Daten Ihrer Excel-Tabelle einspeist und wiedergibt.

Präfix und Suffix

Fügen Sie ein Symbol oder einen Buchstaben vor oder im Anschluss ein.

Zahlenformat

Dies wird Werte in Ihrer Tabelle anhand der von Ihnen gewählten Zeichensetzung und Formatierung erkennen.

Anmerkung: Eine Änderung des numerischen Formats kann die Art und Weise auf der Ihre Daten erkannt und dargestellt werden komplett verändern. Überprüfen Sie daher bitte stets, dass die Zahlen in Ihrem Datenblatt im korreten Format erscheinen.

Kürzen Sie Tausend (K) und Million (M) ab*

Verkürzt große Zahlen auf jeder Achse zu deren Abkürzungen.

Zeilen und Spalten tauschen

Wechselt die X- und Y-Achsen, so dass das Diagramm Ihre Daten unterschiedlich interpretiert und anzeigt.

War dieser Beitrag hilfreich?

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie den Support, finden Sie Antworten in der Community oder sehen Sie sich Videos im Workshop-Bereich an.